Es wird oft behauptet,die Kunst des Profis bestehe in erster Linie in seiner Geschicklichkeit Fehler zu vertuschen.Im Idealfall sollen natürlich Fehler erst gar nicht auftreten.

Die traditionelleren Oberflächen sind oft relativ einfach zu behandeln,was bedeutet,dass man sie recht leicht wieder entfernen kann,ohne alles abbeizen oder abschleifen zu müssen.Spritzlackierte Überzüge sind aber widerstandsfähiger . Bei ihnen bleibt als letzte Möglichkeit bei einem größeren Fehler nur,sie total abzubeizen.

 

TIPPS UND TRICKS:

.Lassen Sie die Oberfläche immer gut trocknen, bevor Sie versuchen Fehler zu beseitigen.

.Tragen Sie immer mehrere dünne statt wenige dicke Schichten auf.

.Verarbeiten Sie Ihr Oberflächenmaterial immer genau nach Herstellerangaben.

.Klären Sie die Fehlerursache bevor Sie mit der MAngelbeseitigung beginnen.

 

Fehler in Traditionsoberflächen

Obgleich manche Fehler auf das verwendete Material oder die Werkstattbedingungenzurückzuführen sind,beruht doch die Mehrzahl auf falscher Be- und Verarbeitung.Übung ist deshalb die beste Empfehlung.Die meisten Fehler in einer traditionell behandelten Oberfläche lassen sich aber wieder ausbessern oder herausschleifen ohne gleich die gesamte Fläche abbeizen und neu aufbauen zu müssen.Das Ölen und das Wachsen sind ,verglichen mit der Schellack-Handpolitur,recht unkomplizierte Oberflächenverfahren.Dabei entstehen in der Regel auch keine Fehler.

 

ABBLÄTTERN

Merkmal: Der Lackfilm blättert im Laufe der Zeit ab.

Ursache: Zu viel Öl in der Beize oder im Porenfüller.

Abhilfe: Beizen Sie die Fläche ab,bürsten Sie den Porenfüller aus und mischen Sie einen neuen Lackauftrag.

Vorbeugung: Testen Sie,ob sich der Lack mit dem verwendeten Porenfüller ,der Beize oder dem Kitt verträgt.

 

AUSSCHWITZEN

Merkmal: Die polierte Fläche bleibt klebrig

Ursache:unter der Politurschicht sind Leinölreste eingeschlossen oder es wurde überlagerte Schellackpolitur verwendet.

Abhilfe: Reiben Sie die Fläche kräftig mit Spiritus im Polierballen ab,lassen Sie sie trocknen und polieren Sie sie erneut auf.

 

GRAUANLAUFEN

Merkmal: Es zeigen sich graue Schleier in der Oberfläche.

Ursache: Feuchte und zu kalte Luft in der Werkstatt.

Abhilfe: Schleifen Sie die Fläche ab und bauen Sie sie erneut auf.

Vorbeugung: Sorgen Sie für trockene Luft in der Werkstatt.Die Raumtemperatur darf nicht unter 18°C liegen.

 

KONDENSAUSSCHLAG

Merkmal: Es bildet sich ein weißlicher Kondensationsfilm in der fertigen Oberfläche.

Ursache: Feuchtigkeit in der Werkstatt.

Abhilfe: Schleifen Sie die Fläche ab und bauen Sie sie neu auf.

Vorbeugung: Überprüfen Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Werkstatt und sorgen Sie für eine gute Belüftung.Eventuell müssen                        Sie einen Lufttrockner einsetzen.

 

KRÄUSEL

Merkmal: die Oberfläche wirkt nach dem polieren wellig und mit kleinen kräuseln bedeckt.

Ursache: falsche Benutzung des Polierballens.

Abhilfe: it einem in Spiritus getränktem Polierballen herauspolieren.

Vorbeugung: Der Druck auf den Polierballen muss gleichmäßig sein.Arbeiten Sie in Kreisbewegungen und achten Sie auf ein  gleich bleibenden Druck auf den Ballen,wenn Sie von sich weg oder zu sich hin polieren.

 

KRAKELEERISSE

Merkmal: feine Krakeleerisse auf der Oberfläche 

Ursache: beim Polieren wurde zu viel Öl verwendet.

Abhilfe: Schleifen Sie die Oberfläche mit feinem Schleifpapier ab und polieren Sie sie neu.Bei starker Rissbildung müssen Sie die Fläche abbeizen und völlig neu aufbauen.

Vorbeugung:Bevor Sie mit dem Polierballen über die Oberfläche gehen,sollten Sie den Ballen auf ein Stück Papier oder Holz drücken,um das überschüssige Öl herauszupressen.

 

POLITURRÄNDER

Merkmal: An den Kanten von Tischplatten und den Ecken von Beinen bilden sich Politurwülste.

Ursache: Fährt man mit dem Politurballen unter zu starkem Druck über die Kanten,lagert sich dort mehr Politur ab.

Abhilfe: Schleifen Sie die Wülste mit feinem Schleifpapier ab und polieren Sie dann neu.

Vorbeugung: Sie müssen überschüssige Politur wieder mit dem Ballen aufnehmen,so dass sie keine Ablagerungen bilden können.

 

RISSE

Merkmal: Es zeigen sich nach einiger Zeit dünne Risse in der Oberfläche

Ursache: unter dem Oberflächenfilm eingeschlossene Leinölreste.

Abhilfe:Die Oberfläche mit feinem Schleifpapier anschleifen und neu polieren. Handelt es sich um große Risse,muss die Fläche mit Spiritus abgerieben und neu aufgebaut werden.

Vorbeugung: Verwenden Sie beim Polieren weniger Leinöl und bringen Sie keine zu dicken Politurschichten auf eine geölte Fläche.

 

TRÜBUNG

Merkmal:Es bildet sich ein stumpfer ,trüber Film auf der Oberfläche

Ursache:Die Raumtemperatur ist zu niedrig.

Abhilfe:Polieren Sie die Fläche mit einem in Spiritus getränktem Polierballen wieder auf.

Vorbeugung: Die Temperatur der Werkstatt darf nicht unter 18°C fallen.

 

WEISSE KANTEN

Merkmal: Die Kanten wirken weiss,weil die Beize abgerieben wurde.

Ursache: nach dem Auftragen der Beize wurde unsachgemäß geschliffen.

Abhilfe: Tragen Sie ganz normal Politur auf und retuschieren Sie die Stellen mit Spiritusfarben oder Pigmenten,wenn die Fläche vollkommen durchgetrocknet ist.

Vorbeugung: Seien Sie beim Schleifen gebeizter Flächen an Ecken und Kanten besonders vorsichtig.

 

WEISSE POREN

Merkmal: Weisse Flecken oder Poren unter dem Oberflächenfilm

Ursache: Porenfüller war nicht trocken oder zu hell.

Abhilfe: Die Politurschicht mit Spiritus abreiben,Öl oder Wachs mit Terpentinersatz beseitigen.Dann die Porenfüllung mit einer steifen Bürste herausbürsten.

Vorbeugung: Porenfüller gründlich trocknen lassen odr dunkleren Porenfüller verwenden.

 

WISCHER

Merkmal: Hinter dem Polierballen bilden sich kreisförmige Erhebungen

Ursache: Der Polierballen ist zu nass

Abhilfe: Lassen Sie die Fläche trocknen.Schleifen Sie sie dann ab oder bearbeiten Sie sie mit einem nur in Spiritus getränktem Ballen so lange,bis sie glatt und eben ist.

Vorbeugung: Tränken Sie den Polierballen nicht zu stark mit Politur.

Forum - Antiquariato

Mercatino Online

Tavolino da gioco
(Mobili / Tavoli)

Tavolino da gioco
27-02-2021

Settimanale laccato 800
(Mobili / Cassettoni)

Settimanale laccato 800
27-02-2021

Mobile giapponese Meiji
(Mobili / Secretaries)

Mobile giapponese Meiji
27-02-2021

Mercatini più votati.