Vorbereitung

Die Blau- und die Schwarzfärbung sind Holzfehler,die in der Sägemühle oder beim Holzhändler bei der künstlichen Trocknung entstehen.Die Blaufärbung wird durch ein Pilz verursacht,der auf dem Holz wächst und Verfärbungen hinterlässt,die wie Tintenflecken aussehen.Die Schwarzfärbung entsteht durch im Holz befindliche Eisenpartikel von Nägeln,Schrauben,Sägeblättern oder Ähnlichem,die mit der im Holz enthaltenen Gerbsäure reagieren.Vor allem Eichenholz reagiert auf diese Weise.

Sie brauchen:

.Oxalsäure

.Gummihandschuhe,Schutzbrille und Overall

.Gefäß aus Glas,Keramik,Kunststoff oder Emaille

.Holzspatel

.Synthetikpinsel

.Schleifpapier und Staubmaske

.Baumwolltuch

 

Zum Bleiche von schwarzen Flecken nimmt man Oxalsäure.Man kann sie auch verwenden,um von altem Holz Schmutz zu entfernen,besonders von Eichholz,oder zum Entfetten von öligen Oberflächen wie Teak.

 

FLECKENENTFERNUNG MIT OXALSÄURE

1.Oxalsäure ist als weißes Pulver in Kristallform erhältlich.Die Säure ist eine giftige Substanz,tragen Sie also Handschuhe,Schutzbrille und einen Overall und waschen Sie Ihre Hände nach der Arbeit sehr gründlich.Verwenden Sie Glas-,Kunststoff -oder Keramikgefäße und einen Holzspatel zum Mischen und Aufbewahren des Pulvers.Stellen Sie eine gesättigte Säurelösung her ,indem Sie das Pulver in warmes Wasser geben und umrühren.

2.Geben Sie so lange Pulver hinzu,bis die Kristalle sich nicht mehr auflösen.Ungefähr eine Tasse voll Lösung braucht man,um eine Tischplatte zu bleichen.Geben Sie immer die Kristalle ins Wasser und nicht umgekehrt.Lassen Sie die Lösung vor der Anwendung ungefähr 10 min. stehen.

3.Tragen Sie  die Oxalsäurelösung mit einem synthetischen Pinsel auf.Die Haare eines normalen Pinsels würden sich auflösen.
Streichen Sie das Bleichmittel gleichmäßig und ohne zu spritzen über den Fleck.Tragen Sie dabei eine Schutzbrille.

4.Lassen Sie die Lösung etwa 30 Minuten in das Holz einwirken.Hartnäckige Flecken brauchen vielleicht eine wiederholte Behandlung. Nehmen Sie ein sauberes Tuch und klares Wasser,um die behandelte Fläche abzuspülen.

5.Es ist wichtig ,dass Sie mit viel Wasser gut spülen,um auch die letzten Spuren der Säure zu beseitigen.

6.Wenn Sie sicher sind, dass es keine Säurereste mehr gibt, lassen Sie das Werkstück gut durchtrocknen, bevor Sie es schleifen und weiterbehandeln.Setzen Sie dabei eine Staubmaske auf.

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

• Tragen Sie immer Gummihandschuhe, Schutzbrillen und Schutzkleidung.   .  
• Arbeiten Sie mit Bieichmitteln nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen.
• Halten Sie sich genau an die Angaben des Hersteilers,
• Wenn Sie Bleichmittel auf die Haut bekommen, waschen Sie es sofort mit viel Wasser ab.
• Arbeiten Sie in Reichweite eines Abflussbeckens. Ä Z.
• Tragen Sie eine Staubmaske, wenn Sie nach dem Bleichen die Oberfläche schleifen,

• Lagern Sie Chemikaiien an einem kühlen, dunklen Ort

• Halten Sie Chemikalien immer von Kindern fern und füllen Sie sie niemals in Lebensmittelbehältern Kinder können sie versehentlich essen oder trinken!

 

PROFI-TIPP

Bei der Bearbeitung einer größeren Fläche,ewa einer Tischplatte,spannen Sie eine Querleiste unter die Platte ,damit Sie sich nicht verziehen kann.

Forum - Antiquariato

Mercatino Online

Tavolino da gioco
(Mobili / Tavoli)

Tavolino da gioco
27-02-2021

Settimanale laccato 800
(Mobili / Cassettoni)

Settimanale laccato 800
27-02-2021

Mobile giapponese Meiji
(Mobili / Secretaries)

Mobile giapponese Meiji
27-02-2021

Mercatini più votati.